Anruf von Sänger, Aufbau im Gang

Entertainer als Wiederholungstäter beim Wilderer-Gschnas in zwei Tagen

Dr. Alban sucht Lederhose für Rosenmontagparty in Linz

Ein paar Tage vor dem „Krone“-Wilderer Gschnas meldete sich Entertainer Gregor Glanz bei der „Krone“ am Handy: „Servus, bei euch am Gschnas ist die Stimmung immer genial, darf ich privat vorbeikommen?“, lautete die Frage des Sängers. Natürlich darf er!
So mischt sich der Sänger kommenden Montag in Lederhose unter die Gäste im Linzer Palais KV. Wobei der Musiker Wiederholungstäter ist, er stand ja bereits vor zwei Jahren auf der Bühne. Tja, die lässige Atmosphäre bei der Rosenmontagparty hat sich herumgesprochen!
Schon jetzt verwandelt sich die Location in ein Jagdrevier mit Gehege, Kirtag und Zielschießen. Dafür verantwortlich das Team von KOOP-Chef Dieter Recknagl . Da schaute etwa gestern Brau Union-Manager Josef Paukenhaider vorbei und warf einen Blick auf den Gösser-Kirtag. Letzte Proben absolviert das Welser Tanzwerk von Jörg und Claudia Hippmann . Ihre Crew wird in zwei Tagen die Modenschau der Trachten Wichtlstube rund um Andrea Kainberger und Cornelia Holzberger performen. „Da darf ein Schuss Sexappeal nicht fehlen“, lacht Hippmann …
Was beim Faschingsfinale  noch wartet? Ein Konzert mit Hits wie „It’s My Life“ der 90er-Ikone Dr. Alban (sucht noch eine Lederhose), Sound zum Abshaken servieren die DJs Joshua Grey , Mark Neo und Pete Sabo , die Rosé Rebellen sorgen für zünftige Stimmung und die Pichler Voigasplattler holen einen prominenten Gast zum Platteln auf die Bühne.