90er-Ikone Dr. Alban am Wilderer Gschnas

„Hallelujah“ am Rosenmontag…

Tracht . . . Viel wurde über die Mitternachtsshow für das heurige „Krone“-Wilderer Gschnas (4. März) im Vorfeld spekuliert, diskutiert und gegrübelt. Heute lassen wir die Katze aus dem Sack! So wird bei der einzigartigen Rosenmontagsparty im Linzer Palais KV nämlich Dr. Alban für ein Hitfeuerwerk sorgen. Der schwedisch-nigerianische Sänger ist die Dancefloor-Ikone der 90er-Jahre, hat in seiner Karriere mehr als 13 Millionen Tonträger verkauft und verbuchte Nr.-1-Hits in Deutschland, Österreich und Schweden. Logo, dass Ohrwürmer wie „Hello Africa“, „It’s My Life“ oder „Sing Hallelujah“ bei der Nacht in Tracht in Linz nicht fehlen dürfen. Mitfeiern, -singen und -tanzen ist ausdrücklich erwünscht …
Zur Musik kam der gebürtige Alban Uzoma Nwapa , weil er sich sein Studium finanzieren musste. Auch nachdem er bereits als Zahnarzt seine eigene Praxis eröffnet hatte, stand er als DJ an den Turntables.

Nicht fehlen darf bei dem zünftig-edlen Faschingsfinale eine lässige Modenschau, ein Kirtag, Zielschießen, Bierkrugstemmen, mehrere Showacts und DJs sowie eine Gin- und Bauernbundlounge.